In Lifestyle/ Reisen

Die zwei Gesichter der Einsamkeit

IMG_0561

Es gibt diese Seite am Reisen, die Seite, die ich nie ganz verstehen werde. Denn sie ist widersprüchlich und vor allem unberechenbar. Sie kann einschlagen wie ein Blitz, oder sich ganz unbemerkt anschleichen. Sie macht das Reisen wunderbar und grausam. Sie lässt manche Menschen zweifeln, manche immer von neuem – und manche niemals aufbrechen.

Continue Reading →

In Lifestyle/ Reisen/ Rückblick/ Sport

Monatsrückblick – Reisen, Leben und Sport im Mai

Processed with VSCO

Ein bisschen spät veröffentliche ich heute meinen Monatsrückblick für den Mai 2016, ich war in vier Ländern unterwegs und saß mal wieder viel zu viele Lebensstunden in der Bahn und im Flugzeug. Auch Sport kam nicht zu kurz, aber es hätte trotzdem wie immer etwas mehr sein können. Mit meinem Blog geht es langsam voran, vor allem durch ein ganz spezielles Ereignis.

Continue Reading →

In Sport/ Surfen

Packliste – Surfkurs für Anfänger

DSC_0144

Voller Vorfreude erwartete mich mein allererstes Surfcamp, eine Woche in Arrifana an der wunderschönen Algarve in Portugal. Mit der Aufregung stellte sich mir natürlich auch die Frage, was man denn so alles mitnehmen muss, denn so ein Surfurlaub ist ja schließlich keine klassische Reise. Die Antwort darauf war viel einfacher als ich dachte. Gute Laune, ein paar Badesachen und Sonnencreme sind Pflicht, der Rest eigentlich nur Geschmackssache.

Continue Reading →

In Reisen/ Sport/ Surfen

Surfkurs in Portugal – Meine erste Welle

1-DSCN0260

Die Sonne verschwindet langsam am Horizont, es ist noch warm und eine leichte Meeresbrise weht mir um die gebräunte Nase. Ich stehe mit den Leuten aus meinem Kurs des Surfcamps ALGARVE-ADVENTURES auf der Terrasse eines kleinen Cafés direkt am ‘Praia da Arrfiana’ und wir unterhalten uns über die vergangenen Tage. “Wie kann etwas, was so frustrierend ist, so süchtig machen?” Fragt mich ein Mädchen aus Berlin.

Continue Reading →

In Lifestyle

Pendeln oder für den Job umziehen?

Processed with VSCO

Ich lebe in Dresden, ich wohne in Dresden und ich habe mein zu Hause in der sächsischen Landeshauptstadt gefunden. Seit über drei Jahren habe ich mich dort an einiges gewöhnen müssen, aber auch sehr viel Lebensqualität gewonnen. Ich liebe meine Altbau WG, mein Stadtviertel, selbst der sächsische Dialekt ist für mich mittlerweile ein Stückchen Heimat geworden. Ich habe tolle Freunde und nicht zuletzt meinen Freund gefunden. Ich wohne gerne hier, mir fehlt es an nichts, ich habe alles. Fast. Denn eine Sache gibt es nicht im Osten, und zwar etwas sehr essentielles: Meinen Job.

Continue Reading →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen